gabberkleidung


 ALLGEMEIN:

Wie in allen Musiksparten bibt es auch bei Gabber eine Gewisse Art und Weise sich zu kleiden. Sehr verbreitet sind Turnschuhe, Bomberjacken, Jeans und Trainingsanzüge (Packjes)! Die Jeans, und auch nur die, werden an beiden oder an den Innenseiten aufgeschnitten, damit sie über die Schuhe lappen. Allerdings macht man das nur in Deutschland, in Holland oder Belgien kennt man das nicht. Ich zähle jetzt einfach mal ein Paar Marken auf, die sich im laufe der Jahre etabliert haben: Nike, Kappa, Umbro, Fred Perry, Campion, Lonsdale, Ben Sherman, Russel, Australian, New Balance, Cavello, Alpha, M1 Bombers, Camoflage-Hosen.....Dazu gehört natürlich auch Schmuck, der sich aber auf Ohrringe und Augenbrauen-Piercings und einige Tattoos beschränkt. Viele verziehren sich auch die Klamotten, vor allem die Bombers, indem sie an die Reisverschlüsse der Ärmeltaschen sogenannte Bombermunts hängen oder sich Aufnäher von Gruppen oder Labels auf die Ärmel nähen.

 

Allerdings gibt es auch einige schwarze Schafe, was Klamotten angeht. Damit meine ich nicht Leute, die einfach anders gekleidet auf Gabberpartys kommen, sondern die, die versuchen mit ihren Klamotten zu provozieren. Meistens sind das Holländer von der Grenze, die dann mit ihren Springers mit weißen Senkeln, umgekrempelten Jeans, schwarz weiß roten Polos, oder Flanellhemden unter den Polundern und weißen Hosenträgern antanzen und mit gehobenem Arm durch die Hallen Spazieren. Wehren tut sich da kaum einer gegen, da diese Typen meistens nicht alleine sind und auch nicht gerade die absoluten Weicheier darstellen. Allerdings gehen die Partyveranstalter jetzt dagegen vor, indem sie Leute mit bestimmten Klamotten nicht mehr reinlassen. Z.B mit Springerstiefeln, Hooligan Klamotten und allem, was sonst noch provoziert.

Ansonsten kann eigendlich jeder auf Partys kommen wie er lustig ist, muss dann allerdings ein paar doofe Blicke in Kauf nehmen, wenn er meint wie ein Skater oder Houser da anzutanzen aber groß kümmern tut das in der Regel keinen. Schade ist es auch, dass Gabbers immer wieder auf Grund der Glatzen und Bombers mit Faschos in einen Topf geworfen werden, obwohl die sich wie eben schon beschrieben gar nicht so kleiden. Es gibt natürlich auch Rechte, die sich wie Gabbers kleiden, das stellt aber eher die Ausnahme da.

Die von den Gabbaz am Meisten getragenen Schuhe sind die NIKE Classics Bw....die Air Max 94 bzw. 97 wurden vor der "Classics-Zeit" gerne getragen...
 
 
Die Wahl der Pullis beschränkt sich auf die Marken: Nike, Kappa, Umbro, Fred Perry, Campion, Lonsdale, Ben Sherman, Russel, Australian, New Balance, Cavello, sowie diverse Fan-Shirts der DJ´s bzw. Gruppen

Hemden, Poloshirts und T-Shirts sind von den selben Marken der Pullis...(siehe oben)
 
 
Traingshosen,Jeans(auch auf den Innenseiten aufgeschnitten) und Tarnhosen(Oldschool) werden hauptsächlich getragen.
 
 
Trainingsjacken, die man als Packjes bezeichnet werden oft von Kappa,Cavello,Australian, Fred Perry, Nike etc. getragen.

Standart Bomberjacken zum Beispiel von M1 oder Alpha Industries etc. ,
Fan-Bombers zum Beispiel von Neophyte Records, Rotterdam Terrorn Corps, Megarave,Rotterdam Records oder ID&T sind sehr verbreitet.
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!